Zuletzt bearbeitet: 30.01.2018, 20 mal gelesen.

Vamos a Mexico! Das Land der unbegrenzten Tacos

Land: Mexiko

Ich war im Zuge meines Auslandsemester 5 Monate in diesem wundervollen Land  und bin mit schwerem Herzen wieder abgereist. Mein Studentenaustausch habe ich in Mexiko City gemacht, bin aber während und nach meinem Semester für mehrere Wochen durchs Land gereist.

Die Hin- und Rückreise kann mit den verschiedenen Fluglinien ab/bis Europa zu den touristisch wichtigsten Flughäfen in Mexiko Stadt und Cancun unternommen werden.

Ich würde es ja empfehlen nach Mexico City zu fliegen, weil diese Stadt, die eine der größten Metropolregionen weltweit ist, so viel Kultur, Geschichte und Vielfalt zu bieten hat, das es fast Schade wäre dies zu verpassen.

In Mexiko Stadt kann man außer der Kathedrale am Zocalo (Hauptplatz) die auf den Resten der Azteken Stadt – Tenochtitlan gebaut wurde, das Anthropologische Museum (eines der besten weltweit) und die großen Pyramiden von Teotihuacan außerhalb der Stadt besichtigt werden. Außerdem sollte man die lokale Kulinarik wie die verschiedensten Tacos, Gorditas oder Quesadillas an einem sauberen Straßenstand genießen!

Um einen sehr authentischen Eindruck der Kultur und den Menschen zu bekommen wäre eine Weiterreise in die südliche Provinz – Oaxaca zu empfehlen, die außer dem besten Mole (pikante Schokoladensauce) und Mezcal (Agavenschnaps) auch noch tolle Strände an der Pazifikküste zu bieten hat, die im Gegenteil zur Karibikküste nicht überrannt und voller Hotelkomplexe ist. Danach kann in die westliche Provinz, Chiapas weitergereist werden durch authentische Volksfeste beeindruckende Naturschauspiele und Kolonialstädte hervorsticht. San Christobal de las Casas, eine der schönsten Kolonialstädte in der Region, kann als Ausgangspunkt für die verschiedenen Ausflüge, wie den Canon del Sumidero genutzt werden. Ein weiterer Must-See in der Region wären die Maya Ruinen von Palenque, die durch ihre Lage und ihre Größe zu meinen Favoriten unter all den Mayaruinen im ganzen Land  gehören. Als zusätzlicher Ausflug sollte einer der vielen Wasserfälle in der Umgebung besucht werden. Danach wäre es naheliegend weiter auf die Yucatan-Halbinsel zu fahren um eine der vielen Cenotes (Kalksteinhöhlen mit Süßwasser gefüllt) oder weitere Maya-Stätten zu entdecken und an wunderschönen Stränden zu relaxen.

Vom Norden bis Süden gibt es so unterschiedlich beeindruckende Sehenswürdigkeiten und Naturschauspiele, dass es fast schon notwendig ist, dieses Land mehrmals zu bereisen um einen guten Eindruck zu erhalten.

Für weitere Beratung können Sie sich gerne an mich wenden, denn dass waren  nur wenige von vielen Tipps die ich ihnen geben kann um das wunderschöne Mexiko zu genießen!

Email an den Reiseexperten zu diesem Artikel senden

p1070425_8808.jpg
p1070632_5911.jpg
p1070826_1706.jpg

Reiseexperte Tomaschko Tobias

Email

01492409514

beschäftigt bei
Reisestudio Ikarus

Die Europäische wünscht Ihnen fantastisch schöne Reiseerlebnisse, und steht Ihnen bei, falls einmal was passieren sollte.

Neue Suche